Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Forschen

Warum mögen wir Musik? Warum investieren wir so viel Zeit, Mühe und Leidenschaft in Musik? Warum identifizieren wir uns so stark mit der Musik, die wir gern hören? Seit Jahrtausenden beschäftigen sich Menschen mit solchen und ähnlichen Fragen. 

Ist Musik eine Form evolutionärer Anpassung oder ein evolutionäres Nebenprodukt? Ist sie eine Art von sozialem Klebstoff oder ein Hilfsmittel bei der Partnerauswahl? Eine auditive Droge oder ein Bestandteil von Ritualen? Wenn Musik all das sein kann, was davon ist die wirkliche Antwort auf die Frage, warum wir sie so sehr mögen?

Dies sind einige der Leitfragen, die in der systematischen Musikwissenschaft gestellt werden. Geht man mehr ins Detail, ergeben sich Tausende interessanterer Forschungsfragen. Alle Teilbereiche der Psychologie werfen auch musikalische Fragen auf, die im Rahmen der systematischen Musikwissenschaft untersucht werden können. 

Das Zentrum für systematische Musikwissenschaft befasst sich sowohl mit dem Gesamtbild als auch mit den Detailfragen. Wir interessieren uns besonders für musikalische und verwandte Fähigkeiten, die Wahrnehmung musikalischer Strukturen (Tonalität, Rhythmus) und Emotionen. Obwohl unser Ansatz hauptsächlich wissenschaftlicher Natur ist (empirisch fundierte quantitative Forschung in der Tradition der Physik, der Psychologie und der Neurowissenschaften), integrieren und fördern wir "systematisch" auch die musikalischen Geisteswissenschaften und praxisbezogene Fächer.

Kontakt

Sekretariat und Bibliothek
Glacisstraße 27, 1. Stock A-8010 Graz
Telefon:+43 (0)316 380 - 8162
Fax:+43 (0)316 380 - 9757

Aufgrund der aktuellen Situation bleibt unsere Bibliothek bis auf Weiteres geschlossen!

In dringenden Fällen wenden Sie sich bitte an: sysmus@uni-graz.at

Kontakt

Zentrumsleiter Univ.-Prof. Dr. Richard Parncutt Telefon:+43 (0)316 380 - 8161

Web:https://homepage.uni-graz.at/de/richard.parncutt/

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.