Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Abschlussarbeiten

Mögliche Forschungsprojekte

Die Systematische Musikwissenschaft wächst schnell und die Forschungsmöglichkeiten sind vielfältig und zahlreich. 

Um sich über die aktuellen Forschungstrends zu informieren findet man in den Programmen der letzten Konferenzen in Bereichen wie Musikpsychologie, Musikkognition, Musik- und Neurowissenschaften, Musikphilosophie oder Music Information Retrieval.

Abschlussarbeiten (Bachelor- und Master) und Dissertationen (Promotion) werden von Richard Parncutt, Annemarie Seither-Preisler, Bernd Brabec de Mori und Andrea Schiavio (Stand 2021) betreut. Wir diskutieren unsere Forschungsprojekte in einem wöchentlichen Forschungsseminar (Konversatorium). Alle Studierenden aller Niveaus sind willkommen.

Die Forschung der Studierenden in unserem Zentrum basiert auf allgemeinen Prinzipien guter natur- und geisteswissenschaftlicher Forschung, wobei der Schwerpunkt auf den Sozialwissenschaften liegt. Jeder der Lehrenden des Zentrums ist auf verschiedene Aspekte von Forschungsmethoden spezialisiert und unterrichtet diese. Beispiele sind der Entwurf empirischer Studien, die quantitative Datenanalyse, qualitative Forschungsmethoden und Strukturierung empirischer Forschungsarbeiten.

Betreuung von Masterarbeiten (vormals: Diplom)

2018

Maximilian Burkard: Theoretical discussion and empirical replication of a psychological study of musical meaning (supervisor: Parncutt)

Michael Eder: Music, repetition and time perception (supervisor: Parncutt)

Florian Schriebl: The scary side of sound: Eine musikalische Analyse von Parametern der Angst in Film, Musik und Computerspiel (supervisor: Parncutt)

Julián Obando Rodríguez (Institut für Musikwissenschaft, Universität Wien): Música e identificación del pueblo indígena Muisca en Colombia (supervisor: Brabec)

2017

Lukas Auer: Evenness thresholds and perceptional hysteresis in gradually changing sound sequences (supervisor: Parncutt)

2016

Nina Nentwig: Der Einfluss von Hintergrundmusik auf das `Wohlbefinden, wenn Menschen alleine essen (supervisor: Parncutt)

Sabrina Sattmann: Chills in response to self-selected music: Emotions, associations, and musical structure (supervisor: Parncutt)

Eva Maria Matlschweiger: The effect of choral singing, playing in a brass band, playing in a theater group and listening to music in a concert on well-being (supervisor: Parncutt) (Winner of a humanities prize for excellent publications / GEWI-Preis für hervorragende Publikationen)

Carolina Rojas Ricaurte (Institut für Kultur- und Sozialanthropologie, Universität Wien): Educación musical para niños y jóvenes, hacia una transformación social en Colombia (supervisor: Brabec)

2014

Jakob Götz (Institut für Musikwissenschaft, Universität Leipzig): Umgang mit Musik als Mittel der sozialen Positionierung (supervisor: Parncutt)

2013

Marc-Andre Günther: Objektive und subjektive Lärmbelastung im Unterricht bei steirischen Lehrkräften (Auftragsstudie des Umweltamtes und des Umweltbildungszentrums des Landes Steiermark) (supervisor: Seither-Preisler)

2012

Nicole Starl: Der Einfluss der Testinstruktion auf die Klassifikation zweideutiger akustischer Reize (supervisor: Seither-Preisler)

Elisabeth Wipfler: Der Einfluss von Störrauschen auf die Klassifikation zweideutiger akustischer Reize (supervisor: Seither-Preisler)

Mareike Wieser: Der Einfluss von Musik auf Intelligenz, Aufmerksamkeit und Kreativität (supervisor: Seither-Preisler)

Katharina Molterer: Besonderheiten in der auditiven Informationsverarbeitung bei Musikerfahrung und Lese-Rechtschreibschwäche (supervisor: Seither-Preisler)

2011

Manuela Marin: Emotion in unfamiliar music: Psychological and psychophysiological responses to Western and Persian music by Western and Persian listeners (supervisor: Parncutt)

Sonja Zechner: Musiker im Zuhörerschaft. Eine qualitative Studie zu Livekonzerterlebnissen (supervisor: Parncutt)

Stéphanie Lüders: Perception of closure in chord progressions (supervisor: Parncutt)

David Kalcher: Unterschiede in der auditiven Informationsverarbeitung bei Lese- Rechtschreibschwäche (supervisor: Seither-Preisler)

Tanja Tösch: Kurzzeitplastizität des tonalen Hörens durch auditives Training (supervisor: Seither-Preisler)

Christoph Ajd: Die Effektivität auditiven und morphematischen Trainings bei Legasthenie (supervisor: Seither-Preisler)

Marlies Baier: Der Einfluss aktiven Musizierens auf Schulleistungen und Aufmerksamkeit (supervisor: Seither-Preisler)

2010

Gottfried Reichweger: The perception of pitch salience in musical chords of different tone types (supervisor: Parncutt)

Christine Meditz: Der Einfluss der Tonlänge auf die Wahrnehmung zweideutiger Klangmuster bei MusikerInnen und NichtmusikerInnen (supervisor: Seither-Preisler)

Birgit Lasinger: Tonhöhenwahrnehmung von Kindern mit unterschiedlicher Ausprägung musikalischer Bildung (supervisor: Seither-Preisler)

Karin Rieger: Grundton- und Obertonhören bei SchülerInnen verschiedener Altersstufen (supervisor: Seither-Preisler)

Eva Artner: Zusammenhang zwischen der Art der Klangwahrnehmung und dem präferierten Musikinstrument bei ProfimusikerInnen (supervisor: Seither-Preisler)

2009

Angelika Dorfer: Die Rolle von Musik in der interkulturellen Integration - Eine qualitative Studie in Graz (supervisor: Parncutt)

 

Betreuung von Dissertationen

2019

Sabrina Turker (DOC-Team Stipendiatin der OeAW und danach Humbodt-Stipendiatin): Exploring the neuroanatomical and behavioural correlates of foreign language aptitude (co-supervisor: Seither-Preisler)

Helena Dukic: Exploring the narrative nature of music: Comparing listeners’ imagery with analysis of musical structure (supervisor: Parncutt)

2017

Martin Anton Schmid: Akkordgrundtöne in unterschiedlichen harmonischen Kontexten: Historische, systematische und empirische Untersuchungen zur kontextuellen Akkordgrundtonmultivalenz (co-supervisor: Richard Parncutt)

2013

Malik Sharif (KUG Graz): Charles Seeger and Twenty-First-Century musicologies: A critical assessment of his meta-musicological thinking (co-supervisor: Parncutt)

2011

Barbara Wilfling (Stipendiatin des JungforscherInnenfonds und des Universitätsrates der Karl-Franzens-Universität Graz): Psychoakustische Effekte und neuronale Korrelate individueller Klangwahrnehmung: Auditive Gestaltwahrnehmung vs. auditive Detailanalyse anhand subjektiver Tonhöhenempfindung (supervisor: Seither-Preisler)

2010

Sarah Kettner (University of Vienna): Narzissmus und seine Bedeutung für die Psyche eines darstellenden Musikers (co-supervisor: Parncutt)

Alfred Eisler (KUG Graz): Prägende Einflussfaktoren für die Musikalische Ausdrucksfähigkeit und Improvisationsmerkmale des Gitarristen Karl Ratzer (co-supervisor: Parncutt)

 

Externe Prüfung von Dissertationen

2021

Markus Tullberg (Lund University, Sweden): Wind and Wood : Studying the relationship between musicians and their instruments through an exploration of affordances of the simple-system flute as enactive, extended, embedded, and embodied (examiner: Andrea Schiavio)

2020

Robyn Staveley (University of Technology Sydney, Australia): Embedding embodied cognition and neuroscience in music pedagogy (examiner: Andrea Schiavio)

2016

Elena Partesotti (University of Valladolid, Spain): L’interazione nelle tecnologie musicali di realtà mista: il prototipo e-mocomu come esempio multimodale con propositi terapeutici (examiner: Andrea Schiavio)

Kontakt

Sekretariat und Bibliothek
Glacisstraße 27, 1. Stock A-8010 Graz
Telefon:+43 (0)316 380 - 8162
Fax:+43 (0)316 380 - 9757

Aufgrund der aktuellen Situation bleibt unsere Bibliothek bis auf Weiteres geschlossen!

In dringenden Fällen wenden Sie sich bitte an: sysmus@uni-graz.at

Kontakt

Zentrumsleiter Univ.-Prof. Dr. Richard Parncutt Telefon:+43 (0)316 380 - 8161

Web:https://homepage.uni-graz.at/de/richard.parncutt/

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.