Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

GAPS2017: Global Arts and Psychology Seminar28-29 April 2017, Boston, Graz, La Plata, Sheffield, Sydney

Bei GAPS geht es um die Kunst und die Psychologie der Menschen, die Kunst schaffen und schätzen. "Kunst" umfasst hierbei u.a. klangliche Formen der Kunst (Musik, Sounddesign), bildende Kunst (Malerei, Architektur), Literatur, Theater, Oper und digitale Kunst. Der Schwerpunkt dieser Konferenz liegt auf der Musik.

GAPS2017 hat ein neues Konferenzformat entwickelt und getestet, welches das Potenzial hat, wissenschaftliche Konferenzen zu revolutionieren. Alle Präsentationen wurden in einer Cloud gestreamt und in Echtzeit an einem oder mehreren anderen globalen Konferenzorten angezeigt.  Im Rahmen von GAPS haben Studierende aktuelle Forschungsfragen und -ergebnisse präsentiet und diskutiert. Die Veranstaltung wurde auf folgende Standorte verteilt: Boston (UTC/GMT-4 hours), La Plata (-3), Sheffield (+1), Graz (+2), und Sydney (+10). Um für Gäste aus allen Zeitzonen zugänglich zu sein wurde das Programm über alle 24 Stunden des Tages verteilt. Die Vorträge wurden im Internet live gestreamt und in späterer Folge in einem passwortgeschützen Archiv zugänglich sein. GAPS stellte einen Vorreiter der geplanten semivirtuellen Konferenz ICMPC15-ESCOM10 dar (23.-28. Juli 2018).

Das Programm finden Sie hier.

  •  

Kontakt

Sekretariat und Bibliothek
Glacisstraße 27, 1. Stock A-8010 Graz
Telefon:+43 (0)316 380 - 8162
Fax:+43 (0)316 380 - 9757

Aufgrund der aktuellen Situation bleibt unsere Bibliothek bis auf Weiteres geschlossen!

In dringenden Fällen wenden Sie sich bitte an: sysmus@uni-graz.at

Kontakt

Zentrumsleiter Univ.-Prof. Dr. Richard Parncutt Telefon:+43 (0)316 380 - 8161

Web:https://homepage.uni-graz.at/de/richard.parncutt/

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.